«Zäme hebe – aber uf Distanz» wird endlich

„Mer spieled wieder, aber uf Nummere sicher!“

Geschätzte Theaterschaffenden

Das Theaterspielen ist auch für Amateure wieder erlaubt – aber es gibt einige wichtige Einschränkungen, die wieder nur am Rande erwähnt wurden. Deshalb haben wir beim BAK genau nachgefragt und diese Antwort erhalten:

Ab dem 31. Mai 2021 ist das Theaterspielen vor Publikum auch für Laiengruppen wieder erlaubt. Es gelten folgende Regeln:

Im Freien:

  • Im Freien müssen die Spielenden eine Maske tragen oder den erforderlichen Abstand von 1,5 Meter einhalten.

  • Wenn die Kontaktdaten der Spielenden erfasst werden, kann auf das Tragen der Maske und das Einhalten des Abstands verzichtet werden.

In Innenräumen:

  • In Innenräum müssen die Spielenden eine Maske tragen und den erforderlichen Abstand von 1,5 Metern einhalten. Wenn sich die Personen frei auf der Bühne bewegen, müssen bei mehreren anwesenden Personen für jede dieser Personen mindestens 10 Quadratmeter Fläche zur Verfügung stehen; zulässig sind aber min. 5 Personen (egal wie gross/klein die Bühne ist).

  • Auf das Tragen der Maske kann verzichtet werden, wenn für jeden Spielenden eine Fläche von mindestens 10 Quadratmetern zur Verfügung steht und Kontaktdaten erhoben werden.

  • Körperkontakt darf es in diesem Fall nur dann geben, wenn beständige Vierergruppen gebildet werden und für jede Vierergruppe mindestens 50 Quadratmeter zur Verfügung stehen.

Schutzkonzept:

  • Auf die Erarbeitung eines Schutzkonzepts kann verzichtet werden, wenn in Gruppen von max. 5 Personen gespielt wird.

     (Also etwas salopp gesagt, können Gruppen bis 5 Personen ohne Einschränkungen auftreten).

Bundesrat

Bundesamt für Gesundheit

Jeder Verein kann sich für die Errichtung seines individuellen Schutzkonzepts weiterhin am Musterschutzkonzept des ZSV orientieren. Es ist aber als Orientierungshilfe zu verstehen und jeder Verein ist selber dafür verantwortlich, die angemessenen Massnahmen vorzusehen.

Musterschutzkonzept ZSV

Auf der Seite der Theater-Zytig man das Musterschutzkonzept als Word herunterladen.